Teilzeit Midijob

Teilzeitjobs in der Gleitzone als MiDijob

Midijobs sind anders als bei 450 Euro Jobs / Minijobs versicherungspflichtig. Von Midijobs wird gesprochen, wenn Sie als Arbeitnehmer monatlich im Jahresdurchschnitt mehr als 450,01 und höchstens 850 Euro verdienen und fängt da an, wo der Minijob aufhört. Der Vorteil ist, dass man im Midijob bereits den vollen Sozialversicherungsschutz genießt.

Wer nun aber in einem Teilzeitjob regelmäßig mehr als 450,01 Euro pro Monat verdient, ist nicht automatisch in vollem Umfang sozialversicherungspflichtig! Grund hierfür ist die Gleitzone und somit der sogenannte Midijob, der Arbeitnehmern bis zu einem monatlichen Verdienst von 850 Euro reduzierte Beiträge zur Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung garantiert. Das bedeutet also, Sie zahlen zunächst einen reduzierten Beitragsanteil zur Rentenversicherung. Der Sozialversicherungsanteil des Arbeitgebers bleibt unverändert, dieser zahlt also die vollen Abgaben.

Das bedeutet, dass man als Arbeitnehmer mit beispielsweise 550 Euro Gehalt pro Monat einen geringeren Beitragsanteil als solche mit 700 Euro im Monat zu entrichten hat. Der Anteil der Sozialversicherung steigt demnach schrittweise an und erreicht erst bei 850 Euro die volle Beitragshöhe.

Brutto > Nettolohn in der Gleitzone - Midijob mit 8,50€ Mindestlohn:

Bruttolohn Arbeitsstunden Nettolohn Arbeitgeber/ Kosten
450,01 € 52,94 400,89 € 536,75 €
500,00 € 58,82 435,30 € 596,38 €
550,00 € 64,71 469,75 € 656,02 €
600,00 € 70,59 504,20 € 715,65 €
650,00 € 76,47 538,64 € 775,29 €
700,00 € 82,35 573,08 € 834,93 €
750,00 € 88,24 607,51 € 894,75 €
800,00 € 94,12 641,93 € 954,20 €
850,00 € 100,00 676,38 € 1.013,84 €


Dieses Übersicht dient nur zur ersten Orientierung. Es ersetzt keine Lohn- und Gehaltsabrechnung. Alle Angaben ohne Gewähr!

Wichtig: Bei mehreren sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungen muss der Bruttolohn aus allen Jobs zusammengenommen in der Gleitzone liegen. Andernfalls, das heißt bei Überschreitung der 850-Euro-Grenze, wird die normale volle Beitragsberechnung einer Beschäftigung angewandt. Ebenso aus der Gleitzone ausgenommen sind Arbeitnehmer, die neben einer versicherungspflichtigen Hauptbeschäftigung einem zusätzlichen Midijob nachgehen. Auch in diesem Fall werden die Beiträge für den Gesamtverdienst berechnet.

Die Vorteile des Midijobs gegenüber dem 450-Euro-Job / Minijob
* Sie sind voll sozialversichert
* Nach 12 Beschäftigungsmonaten hat man Anspruch auf Arbeitslosengeld 1
* Im Krankheitsfall haben Sie Anspruch auf Krankengeld
* Sie sind automatisch in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert, wodurch Sie Rentenanwartschaft erarbeiten und eine höhere Rente bekommen
* Mutterschaftsgeld wird bei einem Midijob mit einem Verdienst von knapp über 450 Euro bereits bei 13 Euro pro Kalendertag berechnet 

 

Hinweis!
Wir hoffen Ihnen immer ausreichend Informationen zur Teilzeitarbeit in Deutschland bereitzustellen. Eine Haftung und Gewährleistung sind von dem Betreiber dieser IT-Seite ausgeschlossen und kann eine Rechtsberatung im Einzelfall nicht ersetzen. Desweiteren machen wir daurauf aufmerksam, das das Kopieren von den hier aufgeführten Inhalten nur zu persönlichen Verwendung erlaubt ist. Eine Verwendung in weiteren Medien / IT-Seiten, ohne schriftliche Erlaubnis des Seitenbetreibers, ist nicht gestattet!

Teilzeit-Jobs.net wünscht Ihnen Viel Glück mit Ihrer Bewerbung und würde sich über Empfehlung / Links oder Likes freuen.